internet-startseite-neu

Demographieportal

 

undefined

Abbildung: Darstellung der Gemeinden sowie der Bevölkerungsprognose für das Jahr 2030 des Salzlandkreises in der pilothaft eingerichteten Fachanwendung (© Professor Hellriegel Institut / Salzlandkreis)

undefined

Abbildung: Darstellung der Kindertagesstätten- und Schulstandorte sowie der Sozialräume des Salzlandkreises in der pilothaft eingerichteten Fachanwendung (© Professor Hellriegel Institut / Salzlandkreis)

 

Dieses Projekt wird gefördert und unterstützt von:

undefinedundefined

 

Für ein zukünftiges planvolles, ebenenübergreifendes und datenschutzkonformes Handeln sowie eine ganzheitliche Betrachtung von Strategien, Konzepten und Informationen mit Raumbezug, die auf verschiedenen Ebenen vorliegen, ist ein technisch tragfähiges, nachhaltiges Demographieportal (GISArbeitsplätze, Web-GIS-Tools) die Grundlage. Damit wird es möglich, die technischen Grundvoraussetzungen zur Visualisierung und Analyse aktueller, dynamisierter Informationen als Planungs- und Entscheidungsgrundlagen in den Bereichen zu schaffen. So besteht die Chance,

  • effektive Mobilitätsangebote speziell für den ländlichen Raum zu planen und zu entwickeln,
  • die Ausstattung des Landkreises mit Daseinsvorsorgeinfrastrukturen zu erfassen,
  • Versorgungsangebote und -defizite des Landkreises hinsichtlich bestehender/zukünftiger Daseinsvorsorgeinfrastrukturen zu beschreiben und
  • Grundlagen für zukünftige Erreichbarkeitsanalysen und die Integration kleinräumiger Bevölkerungsdaten bereitzustellen.

Mit dem Projekt soll die perspektivische Versorgung der Fachdienste und Fachbereiche des Salzlandkreises, der jeweiligen Mitgliedsgemeinden sowie weiterer Akteure im Landkreis mit relevanten Informationen als Grundlage für die Entwicklung eigener Strategie- und Handlungskonzepte für die Anpassung der Infrastruktur sowie die Entwicklung nachhaltiger Dienstleistungsangebote speziell im ländlichen Raum wesentlich verbessert werden.

 

-Zurück zu Projekte-

 

Veranstaltungen 

 

 

19.04.-22.04.2021

Projektvorstellung bei den Regionalkonferenzen des Salzlandkreises zur Jugendhilfe

 

07.04.2021

Vorstellung des Projektes mit Vertretern der Jugendhilfe des Salzlandkreises und der Hochschule Anhalt 

 

 

29.01.2021

Beratungstermin zum Projektfortschritt und zur Projektentwicklung mit dem Professor Hellriegel Institut e.V.

 

 

 

Ansprechpartner

undefinedHerr Matthias Grothe 
undefinedTel.: 03471 684-1623
undefined E-Mail: mgrothe@kreis-slk.de

Weitere Informationen und LInks 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: 

Landesweit anerkannte Träger der freien Jugendhilfe 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte anzuzeigen. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen, geben Sie die Einwilligung zur Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie hier. x